aurora224-19.JPG (34783 Byte)

Schlägl, 6. April 2000, ca. 2400 MESZ: Mein letztes Foto vom großen Polarlichtereignis. Polarlichter lassen sich nicht langfristig voraussagen. Die Wahrscheinlichkeit, eine Aurora nicht zu verpassen, steigt, wenn wir uns regelmäßig über die Sonnenaktivität informieren und Seiten über den aktuellen Polarlichtzustand im Internet besuchen (siehe Links).

Foto: © Karl Kaiser; f = 35 mm; 1:2,8; Agfa CT precisa100

zurück zu Bildübersicht vorheriges Bild
zurück zu Polarlichtbeobachtung

© 2000 Karl Kaiser