Scharfer Hahnenfuß (Ranunculus acris L.)

Pflanzenfamilie: Hahnenfußgewächse

Häufig finden wir die Pflanze in Wiesen und Weiden. Sie ist ein Nährstoffzeiger, der im grünen Zustand giftig, als Heu aber unschädlich ist. Im Mai bestimmt der Scharfe Hahnenfuß häufig das Erscheinungsbild der Wiesen. Seine Wuchshöhe schwankt zwischen 30 und 100 cm.

ranunculusacris-246-17-245-36.JPG (60776 Byte)

Foto: Schlägl, 11. Mai 2001, 5. Mai 2001 (kleines Bild)

Der Waldhahnenfuß wächst in krautreichen Eichen- und Buchenmischwäldern, in Bergwiesen und Bergweiden. Seine Wuchshöhe bleibt meist deutlich unter der des Scharfen Hahnenfußes: meist 10 bis 30 cm.

ranunculusnemorosus-rV-964.JPG (60635 Byte)

Foto: St. Wolfgang am See, Moosalm, 18. Mai 1978

Herbarium © 2001-2005 Karl Kaiser