Bäume 19 und 22

baum258-14.JPG (30866 Byte) baum258-15.JPG (37128 Byte)
baum258-21.JPG (14908 Byte)
alle Bilder Baum 19

Fotos: Öpping (Schiefernedt), 29. September 2001, © Karl Kaiser

blitz252-28m.JPG (2915 Byte) blitz252-29m.JPG (3182 Byte)
Blitze: 17. August 2001

Baum 19: Am Rand eines Altbestandes von hohen Fichten steht dieser Blitzbaum. In Richtung offener Wiesenfläche grenzt eine deutlich niedrigere Fichtenaufforstung (siehe unteres Bild); so kann auch in diesem Fall vom Waldrand gesprochen werden. Ab einer Höhe von 6 m ist der 40 m hohe Baum gespalten, im Wipfelbereich klaffen beide Enden um mehrere Meter auseinander. Ein 13 m langer, bis 15 cm breiter Span wurde viele Meter weit von der Wucht der Blitzentladung weggeschleudert. Es zeigt sich, dass bei Gewittern selbst in großer Entfernung vom Einschlagspunkt noch immer größte Lebensgefahr durch abgeprengte Holzstücke besteht.

Baum 22: Dieser Blitzbaum steht nur 10 m vom Waldrand entfernt. Obgleich das Alter der Tanne bei etwa 130 Jahren liegt, erreichte der Baum nur 35 cm Durchmesser. Die Jahresringe sind außergewöhnlich eng, was auf die besondere Nähe zu einer starken und hohen Fichte zurückzuführen ist.

Beide Bäume könnten von einem der fotografierten Blitze getroffen worden sein: Baum 19 vom Blitz in Abbildung 1, Baum 22 vom linken Blitz in Abbildung 2!  

Um zu den Beschreibungen und Bildern weiterer Bäume zu kommen, klicken Sie mit der Maus auf die roten und blauen Felder.

1/2 3/4 -5 -6 -7 8/9 10/11 12 13 14/15 16/17 18 19 20 21 22 23

1/2/...

Karte 136 kB

Karte 239 kB

image1.GIF (938 Byte)Bildübersicht Bäume
image1.GIF (938 Byte)Bildübersicht Blitze
image1.GIF (938 Byte)Beschreibung des Gewitters

© 2002 Karl Kaiser