hagel50-35.JPG (102417 Byte)

Am 3. Juli 1981 raste über Schärding ein verheerender Sturm mit großen Folgeschäden: Bäume wurden geknickt, landwirtschaftliche Kulturen verwüstet, Autos beschädigt und Fenster gingen zu Bruch. Einige gesammelte Hagelkörner hatten Durchmesser von beinahe 3,5 cm. Voraussetzung für die Entstehung großer Hagelschloßen sind kräftige Aufwinde in den Gewitterwolken. Foto © Karl Kaiser

vorheriges Bild

image1.GIF (938 Byte)Wissenswertes über Gewitter

© 2002 Karl Kaiser