zurück zu Polarlichtbeobachtung

 

Bilder des Polarlichtes vom 6./7. April 2000

Schon während der Beobachtung der Planetenkonstellation (Mond mit Jupiter, Mars und Saturn) in Lichtenberg (48° 41´N; 13° 55´E; Ulrichsberg) erschienen die ersten roten Flecken und Strahlen des Polarlichtes (ab 2125 MESZ):

 

aurora223-25 m.JPG (7144 Byte)

aurora223-30m.JPG (7679 Byte)


Zwischen 2200 Uhr und 0100 MESZ beobachtete ich die Aurora von Schlägl (48° 38´ N; 13° 58´ E) aus. Die Aufnahmen wurden 2, 4 und meist 3 Minuten lang belichtet auf Agfa CT precisa 100, mit f = 35 mm und Blende 2,8:

 

aurora224-3-4m.JPG (10423 Byte)

aurora224-3m.JPG (7008 Byte)

aurora224-4m.JPG (7983 Byte)

aurora224-7m.JPG (9530 Byte)

aurora224-8m.JPG (8249 Byte)

aurora224-9m.JPG (7883 Byte)

aurora224-11m.JPG (8374 Byte)

aurora224-12m.JPG (9337 Byte)

aurora224-14m.JPG (9344 Byte)

aurora224-18m.JPG (9787 Byte)

aurora224-19m.JPG (8783 Byte)

 

zurück zu Polarlichtbeobachtung zurück zum Seitenanfang

© 2000 Karl Kaiser