Schöllkraut (Chelidonium majus L.)

Pflanzenfamilie: Mohngewächse

Das giftige Schöllkraut wächst an Mauern und in Unkrautfluren und zeigt nährstoffreiche Böden an. Es ist ein Kulturbegleiter und Siedlungszeiger. Die Blüten werden von Insekten bestäubt; Ameisen verbreiten die Samen. Bei Verletzungen der Pflanze tritt gelblicher Milchsaft aus. 

Fotos: Schlägl, 3. Mai 2010

Herbarium © 2010 Karl Kaiser