Wiesenschaumkraut (Cardamine pratensis L.)

Pflanzenfamilie: Kreuzblütler

Wächst in Fett-, Moor- und Nasswiesen, in Auwäldern, feuchten Laubmischwäldern und an Ufern. Der Nährstoffzeiger bestimmt im Frühling gelegentlich das Erscheinungsbild der Wiesen. Die Blüten sind meist blass lila, ihre Staubblätter gelb. Insekten bestäuben sie, die Früchte werden durch einen Schleudermechanismus verbreitet.

cardaminepratensis-245-29.JPG (57886 Byte)

Foto: Schlägl, 2. Mai 2001

An Bachufern und in Sumpfwiesen finden wir häufig das Bittere Schaumkraut.  Seine Blüten sind weiß, die Staubbeutel violett.

cardamineamara-rV-948.JPG (92409 Byte)

Foto: Schlägl, 15. Mai 1978

Herbarium © 2001-2005 Karl Kaiser