Die Endodermis ist die innerste Rindenschicht. In die radialen Zellwände ist Endodermin (ein suberinähnlicher Stoff) eingelagert, das die Ausbildung der Casparyschen Streifen verursacht. Die „Verdickungen“ geben ihre Lage an; erst bei Färbung des Präparates würden sie sichtbar werden. Innerhalb der Endodermis liegt der Perizykel (das Perikambium); er begrenzt als Zellreihe den Zentralzylinder nach außen hin. Die helleren Zellen des Phloems sind durch eine Lage parenchymatischer Zellen vom Xylem getrennt. 

© 2006 Karl Kaiser