25. Tertiäre Endodermis der Wurzel der Schwertlilie (Iris sp.)

Übungsvorbereitung

Stelle einen Querschnitt durch eine Wurzel her, lege ihn in einen Tropfen Wasser auf den Objektträger und bedecke ihn mit einem Deckglas.

Zeichnungen

Mikroskopische Aufnahmen (für Erklärungen und Vergrößerungen bitte Bilder anklicken)

Wurzelquerschnitt Querschnitt durch den Zentralzylinder
Durchlasszelle in der Endodermis, Perikambium, Xylem und Phloem

Der Zentralzylinder ist von einer Rindenschicht aus parenchymatischen Zellen umgeben. Nach außen folgt eine mehrschichtige Exodermis. Im Zentralzylinder finden wir mehrere radial angeordnete Xylemstrahlen mit weiten Gefäßen. Die Phloemelemente zeigen im Präparat helle Zellwände und liegen zwischen den Xylemsträngen. Sie sind durch eine Lage parenchymatischer Zellen vom Xylem getrennt. An das Perikambium (Perizykel) schließt die tertiäre Endodermis an, deren verkorkte Zellwände durch Celluloseschichten stark verdickt sind (U-förmig, nach außen hin offen). Unverdickte und nicht verkorkte Durchlasszellen sind über den Xylemstrahlen angelegt.

 

© 2006 Karl Kaiser