Meteorologie

Halos am 9. Oktober 2010, Schlägl

Bereits kurz nach Sonnenaufgang zeigten sich Abschnitte eines schwachen 22°-Ringes und die sehr helle linke Nebensonne. Ab 08:25 MESZ war das 1. Halophänomen dieses Tages ausgebildet: zum kleinen Ring und der linken Nebensonne gesellten sich die rechte Nebensonne, der obere Berührungsbogen, eine untere Lichtsäule sowie der Zirkumzenitalbogen. 

Im späteren Verlauf des Vormittages überraschten mich ein auffallend heller unterer Berührungsbogen sowie große Abschnitte des Horizontalkreises mit der linken 120°-Nebensonne. Zwischen 11:35 und 11:40 MESZ  gab es das 2. Halophänomen: 22°-Ring, rechte Nebensonne, unterer Berührungsbogen, Segmente des Horizontalkreises, 120°-Nebensonne. 

22°-Ring, linke und rechte Nebensonne, oberer Berührungsbogen, Zirkumzenitalbogen:

08:10 MESZ 08:14 MESZ 08:16 MESZ
08:17 MESZ 08:27 MESZ 08:28 MESZ

10:06 MESZ

08:31 MESZ

22°-Ring, linke und rechte Nebensonne, unterer Berührungsbogen, Horizontalkreis, linke 120°-Nebensonne:

11:05 MESZ 11:31 MESZ 11:31 MESZ
11:37 MESZ 11:53 MESZ

Meteorologie

© 2010 Karl Kaiser

Free counter and web stats