Meteorologie

Bishopscher Ring

Saharastaub über Mitteleuropa - 3. und 4. August 2013

Am 2. August strahlte die Sonne von einem wolkenlosen und tiefblauen Himmel überm Mühlviertel. Selbst in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft war keine weißliche Aufhellung, die auf Staub in der Luft deuten könnte, zu bemerken. Auch am nächsten Morgen (3. August) war in den ersten Stunden nach Sonnenaufgang der Himmel klar. Kurz nach 8 Uhr erschien völlig unerwartet ein kleines  "Cirrostratus"-Feld. Die Umgebung der Sonne war ab diesem Zeitpunkt weißlich getrübt - sollte jetzt Saharastaub in der Luft schweben?

Ein Blick auf die Bilddaten von "SKIRON Forecast" der Universität von Athen (http://forecast.uoa.gr/dustindx.php) brachte Klarheit: Seit wenigen Tagen werden von einem kräftigen Hoch über Mitteleuropa subtropische Luftmassen über das westliche Mittelmeer nach Norden transportiert!

Staubverteilung über Mitteleuropa: 3. August - 00:00 UT, 06:00 UT, 12:00 UT 

Grafik: © Atmospheric Modeling and Weather Forecasting Group - AM&WFG

Ein Blick auf die aktuellen Tageslichtsatellitenbilder bei http://sat24.com zeigte das Eintreffen der Saharastaubmassen über Österreich. Ein deutlich erkennbarer Staubschleier erstreckte sich von Nordafrika über das westliche Mittelmeer bis nach Mitteleuropa:

Bildquelle: http://sat24.com

Langsam erreichte der Staub die östlichen Teile Österreichs, später weite Teile Osteuropas. Vergleiche abrufbare historische Bilder auf http://sat24.com

 

Die folgende Aufnahme zeigt die östliche Kante der ausgedehnten Staubschwaden; am Horizont ist der Himmel noch blau, darüber aber bereits weißlich trüb (09:20 MESZ):

Bishopscher Ring um 09:26 und 09:27 MESZ; auffallend sind die streifigen Strukturen innerhalb der Staubschicht!

 

Kurz vor Sonnenuntergang warfen aufziehende Wolken Schattenstrahlen in die trübe Atmosphäre (19:42 und 19:45 MESZ):

 

Staubverteilung über Mitteleuropa: 4. August - 06:00 UT, 12:00 UT

Grafik: © Atmospheric Modeling and Weather Forecasting Group - AM&WFG

 

An diesem Tag war bis zum Eintreffen einer Wolkenfront am späten Nachmittag der Ring von Bishop sehr deutlich zu sehen (Aufnahmezeitpunkte: 10:20, 11:17 und 11:23 MESZ):

top

Bishopscher Ring

Meteorologie

© 2013 Karl Kaiser

Free counter and web stats