Baum 12

baum256-30.jpg (30794 Byte) baum260-22.JPG (27343 Byte)
baum256-32.JPG (30150 Byte)

Fotos: Schlägl, 12. Oktober 2001, © Karl Kaiser

Inmitten eines alten Waldbestandes schlug ein Blitz in eine etwa 35 m hohe Fichte ein. Einseitig wurden bis 5 m lange, 30 cm breite und 15 cm dicke Späne aus dem Stamm gerissen. Nach Auskunft eines Holzarbeiters blieb der Baum zunächst noch stehen, wurde aber später durch einen kräftigen Wind abgerissen. Dieser 10 m hohe Rest soll künftig Spechten als Brutbaum dienen. Beachte die Drehung des Risses im Holz (siehe Bild oben links)!

Blitzschläge und die damit verbundene Zerstörung von Bäumen in Altbeständen waren früher  für die Naturverjüngung unentbehrlich. Eine Lücke in der geschlossenen Kronendecke öffnete sich für den Nachwuchs (siehe Bild oben rechts)!

Um zu den Beschreibungen und Bildern weiterer Bäume zu kommen, klicken Sie mit der Maus auf die roten und blauen Felder.

 

1/2 3/4 -5 -6 -7 8/9 10/11 12 13 14/15 16/17 18 19 20 21 22 23

1/2/...

Karte 136 kB

Karte 239 kB

image1.GIF (938 Byte)Bildübersicht Bäume
image1.GIF (938 Byte)Bildübersicht Blitze
image1.GIF (938 Byte)Beschreibung des Gewitters

© 2002 Karl Kaiser