Schlägl, 14. Juli 2006, 03:48 MESZ: Charakteristisch für die NLC diese Morgens sind die langen, steil nach Westen geneigten und verwellten Bänder, die selbst links der dichten Cirrostratusdecke durchscheinen. Dazwischen sehen wir unstrukturierte Flächen und zahlreiche etwa horizontal verlaufende Wellen. Ein bemerkenswerter "Sporn", am Oberrand von sehr feinen Wellen begrenzt, schiebt sich weit nach Osten. Der Stern in der Bildmitte oben ist β Aurigae (im Fuhrmann), am rechten Bildrand steht Aldebaran im Sternbild Stier. Am Horizont erscheint der Planet Venus. 

Foto: © Karl Kaiser; f = 58 mm; 1:2,8; 8 s; Kodak Elite 400. Komposit aus 4 Aufnahmen (composite of 4 images).

zurück zu NLC 2006

NLC 2006

© 2007 Karl Kaiser