Empfehlungen
Tops und Flops - Erfahrungen mit Arten und Sorten
Natürlich hat jede Person andere Vorlieben und die Eigenschaft einer Sorte, niedrig zu bleiben, mag für manche ein Grund sein, sie nicht zu kaufen, während andere genau das als Pluspunkt begrüßen. Deshalb ist es unmöglich, die folgende Liste als ultimativ richtig zu bezeichnen. Aber ich habe mich bemüht, möglichst viele Gesichtspunkte zu hinterfragen und zahlreiche Meinungen einzuholen. Lange Blühzeit, gut kombinierbare Farben und gesundes Laub war besonders wichtig, Robust- und Standfestigkeit ebenfalls. Ich hoffe, Ihnen damit bei der Auswahl eine Hilfe zu sein.
Geranium 'Brookside'
Top - Geranium, die sich bewährt haben
Ob sich eine Pflanze bewährt oder nicht, hängt größtenteils von ihrem Standort ab - so kann ein in die pralle Sonne gesetztes G. himalayense natürlich keine Top-Pflanze werden. Deshalb muss man bei Geranium den Standort ins Kriterium mit einbeziehen. Am Ende ist diese Liste immer subjektiv.
hayatanum
Weiche Blätter und rosa Blüten mit Aderung und heller Mitte. Sehr lange blühend!
'Khan'
Hat große, samtig violettrote Blüten, die noch dunkler sind als jene von 'Tiny Monster', blüht auch länger. Dunkelgrüne, gezähnte Blätter.
koreanum
Blüht mit rosa, leicht geaderten Blüten über Monate hinweg. Weiche Blätter, wunderbar!
'Little Gem'
Ein kleiner Storchschnabel für die volle Sonne, wird um die 15cm und bildet kleine Polster, viele tiefmagentarote Blüten, lange Blütezeit.
macrorhizum
Ein altbewährtes und bekanntes Geranium, das an schattigen, trockenen Plätzen nach wie vor ungeschlagen ist. Deckt den Boden robust ab, wüchsig und zuverlässig.
'Nimbus'
Besitzt tief geschlitzte Blätter und tintenblaue Blüten, die den ganzen Sommer über erscheinen. Einer der besten Beetstorchschnäbel, auch des Laubes wegen.
'Orion'
Eine deutliche Verbesserung von der guten Sorte 'Brookside', sehr große Blüten, glänzende Blätter. Ausladender Wuchs, braucht starke Nachbarpflanzen als Stütze, blüht lange.
Hier ein Bild von einem typisch gewachsenem 'Orion'
'Patricia'
Ein Elternteil ist das an sich schon tolle G. psilostemon -'Patricia' blüht allerdings nicht ganz so grell pink, hat größere Blüten und rankt in andere Pflanze hinein. Lange Blütezeit, gesund und wüchsig. Andere G. psilostemon Sorten und Hybriden sind ebenfalls empfehlbare Pflanzen - wenn man die Farbe mag!
phaeum
Wen die Selbstaussaat nicht stört, wird mit diesen Pflanzen sicher Freude haben. Viele Sorten mit verschiedener Höhe, blüht ganz früh im Jahr, oft auch mit gezeichneten Blättern: 'Saturn' ist noch besser als 'Samobor' - eine großartige Blattschmuckpflanze!
'Philippe Valpelle'
Große Blüten und das krepppapierartige Laub von G. renardii, schöne Pflanze. Sonnig. Ähnlich, aber heller blühend, ist 'Stefanie', ebenfalls sehr empfehlenswert. Beide haben G. renardii als Elternteil, welches für trockene, vollsonnige Stellen die beste Wahl ist.
'Rozanne'
Dies ist eines der wenigen Geranium, das seinem Ruf als Dauerblüher wirklich gerecht wird. Blaue Blüten mit heller Mitte, blüht von Juli bis zum Frost, marmorierte Blätter. Braucht mind. 1m² Platz - wächst in andere Pflanzen hinein. Fernwirkung. Wohl das beste momentan erhältliche Geranium.
pratense 'Summer Skies'
Auf manchem Boden mehltauanfällig, ist dieses Geranium umso wüchsiger, wenn ihm der Platz zusagt. Mit seinen gefüllten Blüten einmal etwas ganz anderes. Blüht nach einer Hauptblüte im Frühling noch öfters nach.
sanguineum 'Apfelblüte'
Ähnlich G. sanguineum var. striatum, wächst zu einem kompakten Polster heran, blüht sehr, sehr lange, wuchert nicht. Blassrosa Blüten mit Aderung, Sonne.
'Sirak'
Hat reinrosa, große Blüten mit einer feinen Aderung, standfest und robust, blüht reich und über einen längeren Zeitraum. Deckt den Boden zuverlässig.
subcaulescens 'Signal'
Ein Star unter den Steingartengeranium. Pinkfarbige Blüten, die über einen langen Zeitraum hinweg erscheinen. Volle Sonne.
sylvaticum 'Amy Doncaster'
Unter den vielen schönen Sorten von G. sylvaticum sticht diese besonders hervor, blüht sie doch in einem absolut klarem, leuchtendem Blau mit weißer Mitte. Wunderschön!
Flops
Es ist schwer zu definieren, welches Geranium nun ein Flop ist und welches nicht - denn es kommt meist auf den Boden, das Klima und andere unveränderbare Einflüsse an, weshalb ein Geranium wächst oder nicht. Deshalb möchte ich folgende Pflanzen nicht als schwierig zu haltende, mickernde Pflanzen abstempeln, sondern auch die Gründe genauer angeben und Umwelteinflüsse, die eventuell zu einem unbefriedigendem Wachstum führen können.
Obwohl 'Johnson's Blue' eines der populärsten Geranium ist, so muss man doch kritisieren, dass es weder besonders standfest ist, noch eine Nachblüte hervorbringt. Wem dies ein Anliegen ist, sollte neuere Sorten wie 'Brookside' pflanzen. Ähnlich verhält es sich mit pratense. Diese Art wird auf frischen, guten Böden wunderschön, ist an trockeneren Stellen allerdings nicht sehr standfest und bekommt dann auch leicht Mehltau.Genauso wie phaeum und x oxonianum sät es sich gerne und reichlich aus, was manchen Gartenbesitzern ein Gräuel ist.
In manchen Gegenden wintert clarkei 'Kashmir White' aus und ist anfällig, woanders ist es die schönste Staude. Ähnlich ist es mit'Ann Folkard', die in milderen Lagen - oder idealweise in England - dichte Horste mit üppigen Blütenranken bildet: Im nördlichen Alpenvorland und im Innviertel wächst sie verschiedenen Angaben zufolge nur sehr zögerlich, ebenso psilostemon 'Ivan', der nochdazu nur schwach blüht. Wie es woanders aussieht, weiß ich nicht. Ein ähnlicher Kandidat ist 'Orkney Pink' der sehr kälteempfindlich und langsamwachsend ist.
Die dunkellaubigen Sorten von pratense bekommen beinahe alle rasch Mehltau. Dann hilft nur Rückschnitt. Genauso sollte man es mit 'Spinners' halten, der ebenfalls mehltauanfällig ist. Manchen Gärtnerinnen und Gärtnern wächst 'Patricia', die eigentlich unter top gelistet ist, zu ausladend, ebenso wüchsig kann sanguineum werden, vor allem die Art selbst. Auch 'Blue Cloud' oder die wirklich großartige 'Rozanne' braucht viel Platz, den man einplanen sollte, wenn man sich hinterher nicht ärgern will.
Grundsätzlich ist kein Geranium ein Flop und viele - wenn nicht sogar alle - der jetzt genannten sind die Lieblingspflanzen so mancher GartenbesitzerInnen. Dieser Text sollte nur ein paar Tipps geben, die möglichen Unmut verhindern können, wenn jemand vor dem Kauf eines Geraniums unsicher ist. Nie sollte man diese Geranium aber als 'nicht empfehlenswert' bezeichnen, ohne die Gründe anzuführen. So zum Beispiel ist die wuchernde 'Patricia' eine meine Lieblingssorten und sämtliche phaeums in meinen Garten großartige Stauden.
zur Startseite