Startseite Artprofile Übersicht
soboliferum bis yesoense var. nipponicum
zurück
Kommt in weiten Teilen der ehemaligen Sowjetunion vor. Die Art bildet angeblich eine Art Ausläufer, deshalb der Name (lat. 'suboles'=Sproß), doch traten diese bei den in Kultur befindlichen Pflanzen nie auf. Halbschatten, ca. 40cm hoch, wertvoll, weil im Hochsommer blühend.
soboliferum
spec. ex Bambashata, Altai Mountains
Wird etwa 30cm hoch und legt sich mit seinen Blüten-ranken in andere Pflanzen hinein. Die Bestimmung ist nicht ganz klar, eventuell ein G. collinum, allerdings besitze ich ein solches, das wiederum anders aussieht. Hellblaue, leicht geaderte Blüten, nett!
spec. ex. Pamir Alai
Ebenfalls eine noch etwas ungeklärte Bezeichnung, erinnert an G. himalayense, bleibt aber kleiner und seine Blüten sind sehr groß, größer wie die von 'Rozanne'. Pflanze bleibt etwa 40cm niedrig und blüht im Herbst noch nach (Foto).
Wurde in Pamir gesammelt und hat reinweiße, wunderschöne Blüten. Blüht im Sommer und wird etwa 30cm hoch. Eines der schönsten weißen Geranium, leider selten erhältlich.
spec. ex West Tian Shan
'Spinners'
Entstand in der Gärtnerei New Forest in England. Dieses Geranium wird bis zu 90cm hoch und hat eine eigenartig leuchtende, einzigartige Blütenfarbe. Leider neigt 'Spinners' zu Mehltau, wegen seiner leuchtenden Blüten ist er aber trotzdem sehr kulturwürdig.
pratense x ?
An einem trockenen, vollsonnigen Standort blüht dieses Geranium mit helllila Blüten, die dunkel geadert sind. Wird etwa 40cm hoch und ist vom Blatt her ein renardii. Ganz sicher ist man sich seitens des 2. Elternteils nicht.
'Stephanie'
peloponnesiacum x renardii ?
Hat eine wirklich besondere Blütenfarbe, gesundes, dunkelgrünes Laub, das leicht marmoriert ist und wird ungefähr 40cm hoch. Wächst in andere Pflanzen hinein und blüht über Monate hinweg. Wurde von der Crûg Farm Nursery eingeführt.
'Sue Crûg'
x oxonianum x 'Salome'
Diese Pflanze blüht mit schön geaderten Blüten von Juli bis in den Herbst. Wurde von Chilterns Seeds eingeführt. Sämlinge variieren stark und sind manchmal unter dem Zusatznamen 'Strain' im Handel. Etwa 70cm hoch.
'Summer Cloud'
clarkei 'Kashmir White' x collinum'
In großen Teilen Europas und der Nordtürkei vorkommend, ist dieses Geranium auch in Gärten weit verbreitet. Es ist eine dankbare Pflanze für den Halbschatten oder Hecken, wo sie sich auch aussät. Wird, je nach Boden, bis zu einem Meter hoch und blüht im Juni. Nachblüte möglich.
sylvaticum
Sorten unten
'Album'
Ein Albino; hat reinweiße Blüten, auch die Knospen sind weiß und das Laub ist hellgrün.
forma albiflora
Hier sind die Knospen rosa überlaufen, die Blüten jedoch sind reinweiß, das Laub ist dunkler.
'Amy Doncaster'
Reinblaue Blüten mit einem weißen Auge. Niederer Wuchs, nur etwa 50cm. Schöne Pflanze
 
'Baker's Pink'
A
'Birch Lilac'
Ähnlich der Sorte 'Mayflower'.
'Birgit Lion'
Eine Sorte, der Art an sich sehr ähnlich.
'Cyril's Fancy'
Sehr ähnlich der Sorte 'Ice Blue', aber großblütiger, und früher blühend.
'Dr. Tassilo Schütze'
Trägt viele kleine, rosa überhauchte Blüten, sehr reich blühend.
'Ice Blue'
Große, helle Blätter und zahlreiche, kleinere Blüten. Ziemlich niedrig. Von Coen Jansen.
'Immaculèe'
Eine sehr langsamwachsende, reinweiße Sorte von Coen Jansen, 50cm hoch.
'Mayflower'
Ist wie 'Birch Lilac', blüht allerdings im Hochsommer nochmal nach.
'Meran'
Dunkellila Blüten, schön.
'Roseum'
Kleinere, rosalila Blüten.
'Terre Franch'
Ähnlich wie 'Stephanie' und 'Philippe Vapelle', allerdings etwas kleiner. Etwa 45cm hoch.
renardii x platypetalum
thunbergii
Ist eine kleine, ausdauernde, sich rasch über Samen ausbreitende Art mit hellgrünen Blättern und variabler Blütenfarbe. Kommt aus Nordchina, Taiwan, Japan und Inseln der Region zu uns. Ist G. nepalense sehr ähnlich, beide sollten nur bei genügend Platz kultiviert werden.
thunbergii - rosa Form
Dies ist die pinkfarbige Form der Art, es gibt auch andere Varietäten, alle Töne zwischen Pink und Weiß sind möglich. Sät sich ebenso frei aus wie die Art.
'Tiny Monster'
Wächst am besten an freien Standorten in voller Sonne, wächst rasch und bildet an die 20cm hohe aber breite Büsche, die von Frühling bis Herbst Blüten tragen.
sanguineum x wlassovianum ?
transbaicalicum
Es handelt sich hier um eine hellblütige Varietät von G. pratense, bei der man sich nicht sicher ist, ob man sie unter G. pratense oder als eigene Art führen soll. Kommt rund um den Baikalsee vor. Niedrigerer Wuchs als G. pratense und stärker geschlitztes Blatt. Sonne bis HS.
versicolor
Eine der Elternarten von x oxonianum, mit dem es sich leicht kreuzt. Bildet wintergrüne Blattschöpfe, die etwa 40cm hoch sind und leicht gezeichnetes Laub haben. Die Blüten sind wunderschön geadert und erscheinen im Frühsommer - Nachblüte im Sommer. Robuste Staude!
versicolor 'Snow White'
Die reinweiße Form ist auch unter 'White Lady' im Handel zu finden, die Blüten sind farblos gezeichnet. Wunderschön zu Rosen, wird etwa 50cm hoch.
wallichianum 'Buxton's Blue'
In kälteren Gebieten und im Bergland leider nicht so wüchsig, wird dieses Geranium als eines der Besten für den Sommer und Frühherbst beschrieben. Es wird ca. 35cm hoch, mehr als einen Meter breit und die Blüten werden bei zunehmender Kälte blauer. Großartig!!!
wallichianum 'Martha'

Eine der vielen Varianten der Art, es gibt sie von rosa über pink bis blassblau mit Adern. Alle sind hübsche Pflanzen, wenn sie sich am diesem Standort und Klima wohlfühlen.

wallichianum 'Pink Penny'
Eine relativ neue Sorte in weitgehend reinem Rosa, toll!
wallichianum 'Rozette'
wallichianum 'Silvery Blue'
Ebenfalls eine neue Sorte mit großartiger Blütenfarbe!
wlassovianum
Diese im Spätsommer blühende Art wird um die 40cm hoch und die weichen Blätter bekommen eine traumhafte Herbstfärbung; auch der Frühjahrsaustrieb ist schön. Die Blüten sind dunkel mit sehr dunklen Adern..
wlassovianum 'Zellertal'
Diese Auslese der Staudengärtnerei Probst hat größere und hellere Blüten als die Art - eine kulturwürdige Pflanze, vor allem wegen der späten Blüte von August bis Oktober.
yesoense var. nipponicum
Diese in Mittel- und Nordjapan heimische Art bildet lange Ranken, an denen Blüten sitzen, die an G. soboliferum erinnern. Vom Wuchs her erinnert es an G. sanguineum. Eine hübsche, kleine Pflanze.
Geranium soboliferum bis G. yesoense var. nipponicum