George Crumb Trio

Andreas Pözlberger

Cello

 

Andreas Pözlberger

 

geb.1963, erhielt er bereits im Alter von fünf Jahren Violoncellounterricht am Brucknerkonservatorium Linz bei Prof. Dr. Karl Picker. Ab dem zwölften Lebensjahr studierte er bei Prof. Wilfried Tachezi am Mozarteum Salzburg wo er 1986 die künstlerische Diplomprüfung mit Auszeichnung bestand. Er erhielt den Förderungspreis des Bundesministeriums.

Es folgten Studien bei Laslo Mezö in Budapest sowie Kammermusikalische Studien bei Jürgen Geise, Sigmund Nissel, Dino Asciolla, Sandor Vegh und Walter Levin. Andreas Pözlberger ist Chellist im Tassilo Quartett und im Kammerorchester Harmonices mundi.

Konzertreisen, auch als Solist, führten ihn durch viele europäische Länder, nach Asien und Amerika. Seit 1988 leitet er eine Violoncello- und Kammermusikklasse an der Anton Bruckner - Universität Linz.

 
^ nach oben | <- zurück